Vorlesetag

IDEE:

Wir lesen in der Saarbahn zwischen den Haltestellen Saarbrücken und Kleinblittersdorf

anderen Fahrgästen öffentlich das Bilderbuch DER BESUCHER-SUCHER vor.

 

VORBEREITUNGEN

Im Vorfeld der Leseaktion hatten die Schüler viele Vorbereitungen zu meistern:

Eigene Texte und Plakate wurden entworfen, verfasst und gelesen. Zum Abschluss kreierten wir kleine Bilderbücher für unsere Zuhörer/innen.

Ein kleines „Geschenk“ stand auch im Mittelpunkt unserer Vorbereitungen. Wir lasen Zitate, malten Bilder und bearbeiteten die Gemälde per Photoshop.

 

ZUM BUCHINHALT

Die Geschichte erzählt von einem Mann mit einer karierten Mütze. Anton ist einsam, auf Bahnhöfen und Haltestellen sucht er Freunde. Zunächst ist seine Suche erfolglos. Immer mehr Menschen schließen sich Anton an. Auch sie sind auf der Suche nach Besuch und Freunde. Eine geniale Idee löst Antons Probleme und er findet, nachdem er überall auf der ganzen Welt suchte, FREUNDE!

 

ABLAUF 

Gemeinsam stiegen wir an der Haltestelle Hauptbahnhof in die Saarbahn ein. Um 9:10 Uhr war Abfahrt. Der Zug war voll und die Aufregung der Vorleser stieg. Die Schüler sprachen die Fahrgäste freundlich an. Viele Fahrgäste waren mit ihrem Smartphone beschäftigt und hatten für die Fragen der Schüler kein Ohr. Aber es gab auch Fahrgäste und sie warteten gespannt, was da vor sich ging!

 

„Heute ist bundesweiter Vorlesetag,“ dürfen wir Ihnen eine spannende Geschichte vorlesen?

 

Mit dieser Frage nahmen die Schüler/innen Kontakt zu den Fahrgästen auf und konnten ihren Mut beweisen. Nach der freundlichen Kontaktaufnahme legten die Schüler los. Abwechselnd lasen die Schüler /innen in der Saarbahn und an den Haltestellen den Fahrgästen vor. Dazu wurde das selbst gestaltete Bilderbuch gezeigt. Die Schüler bedankten sich freundlich bei den Fahrgästen und überreichten Ihnen das kleine Geschenk.

 

Nach einer kleinen Stärkung in einem Café in Kleinblittersdorf traten wir die Rückreise an und konnten wieder manche Fahrgäste mit unserem Erlebnisvorlesen auf dem Rückweg nach Saarbrücken Hauptbahnhof begeistern. Besonders lobten die Zuhörer/innen die Schüler/innen für ihren Mut und freuten sich über die Begegnungen der besonderen Art!

 

Zum Abschluss bekam jeder Teilnehmer der Vorleseaktion eine Vorleseurkunde. Die Schüler hatten sehr viel Mut bewiesen und waren stolz auf ihre außerordentlichen Leistungen.